Glasfaser Icking

drucken nach oben

Bagger Breitband

Arbeiten für "Glasfaser Icking" laufen - Spatenstich mit Staatsminister Söder am 28. Oktober 2016

Als „Quantensprung für die Gemeinde“ bezeichnete Bayerns Staatsminister Markus Söder die Entscheidung in der Isartalgemeinde den Bürgern schnelles Internet über Glasfaserverbindungen bis zum Haus anzubieten. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Margit Menrad und Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter gab er per symbolischem Spatenstich den Startschuss zu dieser Maßnahme. …mehr

Der Glasfaseranschluss kommt - Kostenentwicklung

Bereits im Sommer 2012 hat sich der Gemeinderat für den Glasfaserausbau bis zum Haus entschieden. Nach umfangreichen Vorplanungen und Ausschreibungen konnte im Dezember 2015 der Förderantrag der Regierung vorgelegt werden.

 

Leider nahm es deutlich mehr Zeit in Anspruch bis die Frage der Förderung mit der Regierung von Oberbayern geklärt war und die Ausschreibung der Bauarbeiten konnte erst im Juni 2016 vorgenommen werden.

 

Gegenüber der ursprünglichen Schätzkosten vom September 2012 von 3,8 Millionen Euro netto hat die Ausschreibung ergeben, dass die Baukosten nun bei 6,6 Millionen Euro brutto bzw. nach Steuern bei 5,5 Millionen Euro liegen werden.

 

Im einzelnen hat der Gemeinderat im Juli 2016 folgende Arbeiten vergeben: 

 

? Tiefbauarbeiten 5,53 Millionen (brutto)
? Glasfasereinblasarbeiten 0,33 Millionen (brutto)
? Materialkosten 0,72 Millionen (brutto)

 

Diese Kostensteigerung ist zwar nicht erfreulich aber nachvollziehbar, wenn man die Mehrwertsteuer berücksichtigt. Auch geht der Baupreisindex Tiefbau von einer jährlichen Steigerungsrate von 5 % aus, was schon zu Baukosten von ca. 6,1 Millionen Euro in 2018 führt. In der Planungsphase hat er Gemeinderat dann beschlossen, dass es in Icking keine Bürger zweiter Klasse geben soll, das heißt, es werden alle Ortsteile und einzelne Höfe angeschlossen, auch weit entlegene, wie beispielsweise Meilenberg, Holzen, Wadlhausen und Alpe. Außerdem erhalten die Bürger, die sich in der Vorvermarktung an diesem Bürgerprojekt beteiligen, einen kostenlosen Hausanschluss.

Hausanschlusskosten

a) Kostenloser Hausanschluss

Die rund 900 Grundstückseigentümer, die sich bis zum 11. Januar 2016 entschlossen hatten, sich am Bürgerprojekt Glasfaser Icking zu beteiligen, erhalten im Rahmen des Erstausbaus des Glasfasernetzes einen kostenlosen Hausanschluss.

 

b) Hausanschluss beim Erstausbau

Wer sich entscheidet, sich am Bürgerprojekt Glasfaser Icking zu beteiligen, bevor der Erstausbau in dem betroffenen Straßenabschnitt beginnt, erhält den Grundstücksanschluss für 360 € (Brutto) bei einer Anschlusslänge von max. 10 m. Für jeden weiteren angefangenen Meter entstehen dem Eigentümer Kosten in Höhe von 12 € (Brutto).

 

c) Hausanschluss nach Beendigung der Bauarbeiten

Kann die Realisierung des Anschlusses nicht mehr während des Erstausbaus des jeweiligen Straßenabschnitts erfolgen, belaufen sich die Kosten für den Grundstückseigentümer bei einer Anschlusslänge von max. 10 m auf 2.200 € (Brutto). Für jeden weiteren Meter entstehen dem Eigentümer Kosten in Höhe von 22 € (Brutto).

 

d) Entwicklung der Hausanschlusskosten

Da die Gemeinde von Vodafone Kabel Deutschland eine nutzerabhängige Pacht erhält und die Anschlussarbeiten während der Bauphase deutlich günstiger sind, ist die Staffelung der Hausanschlusskosten durchaus gerechtfertigt. Letztlich verkürzt sich die Amortisationszeit dieses Projektes, wenn mehr Grundstückseigentümer sich an Glasfaser Icking beteiligen.

 

Seit Beginn der Bauarbeiten haben sich bereits etliche Mitbürger dazu entschieden. Haben auch Sie Interesse, dann erfragen Sie Details zu den Hausanschlussmöglichkeiten bitte bei Frau Lüthe, (Glasfaser@icking.de, Tel. 08178/920022).

 

Falls Sie in nächster Zeit im Bereich Ihres Grundstücks Erdarbeiten verrichten wollen, sprechen Sie uns bitte an, denn im Zuge dieser Arbeiten könnte das Glasfaserleerrohr, das wir kostenlos zur Verfügung stellen, gleich mit verlegt werden. Bei einigen Grundstücken wurde dies bereits erfolgreich durchgeführt.

Informationen zu Ihrer Vertragsumstellung

Bis das Netz in Betrieb genommen werden kann, laufen Ihre alten Verträge mit dem bisherigen Anbieter weiter. Eine verbindliche Zusage wann ein Ortsteil fertig gestellt wird und zum Anschluss kommt, kann zum derzeitigen Zeitpunkt nicht getroffen werden.Bei Inbetriebnahme des Glasfasernetzes macht Vod …mehr

Portierung (Mitnahme) 4-stelliger Telefonnummern

Bezug nehmend auf die Anfragen beim Bürgerinfoabend in Irschenhausen möchten wir Sie darüber informieren, dass auch vierstellige Telefonnummern bei einem Wechsel zu Vodafone portiert (mitgenommen) werden können.