Energiewende

drucken nach oben

Energiewende in Icking

Seit Beginn des Jahres 2012 ist die Geschäftsstelle von Wolfratshausen nach Penzberg umgezogen …mehr

Bürgerkraft Isartal e.V.

Als lokale Energiewende-Initiative von BürgerInnen der Gemeinden Schäftlarn, Baierbrunn und Icking wurde 2012 der Verein gegründet. …mehr

Energieatlas

Das Internet-Portal Energie-Atlas Bayern ist ein zentrales und wesentliches Steuerungselement der Bayerischen Staatsregierung zur Umsetzung der Energiewende. Es bietet Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Kommunen kostenlos eine Fülle an Informationen rund um das Thema Energie in Form von eng mi …mehr

Energiewende

Als Zustifter der Bürgerstiftung Energiewende Oberland hat sich die Gemeinde Icking das Ziel gesetzt bis 2035 weitgehend unabhängig von fossilien Brennstoffen zu sein. …mehr

Energiesparende Beleuchtung

In der Grundschule Icking entsteht eine neue energiesparende Beleuchtungsanlage in den Klassenzimmern …mehr

Energie sparen durch moderne Haushaltsgeräte

Etwa ein Drittel des privaten Stromverbrauchs geht auf Kosten von Haushaltsgeräten, wie Kühlschrank, Gefrierschrank, Spülmaschine. …mehr

Integriertes Klimaschutzkonzept

Das integrierte Klimaschutzkonzept des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen steht zum Download bereit. …mehr

Machen Sie den Energie-Check!

In den ersten zwei Jahren seit der Einführung der Energie-Checks hat dieses Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Bayern bereits mehr als 1.500 Haushalte erreicht. Für einen Energie-Check kommt ein unabhängiger Experte direkt zu den Verbrauchern nach Hause, überprüft dort den Energieverbrauch und zeigt Einsparpotenziale auf. …mehr

Photovoltaikanlagen der Gemeinde Icking

Die Gemeinde hat 2013 446.000 € investiert, um auf den Dächern von Grundschule, Haus der Kinder und Kindergarten, Kinderkrippe, Bauhof Icking und Irschenhausen, Rathaus und Feuerwehrhaus Icking insgesamt ca. 1.700 m² Photovoltaikanlagen zu installieren. Damit wurden rund 128.000 kWh Strom erzeugt. D …mehr