drucken nach oben

Grünschnitt und Gartenabfälle richtig entsorgen: Grünabfall gehört nicht in den Wald!

Zum Begriff Grünabfall gehört jedweder Müll, der bei der Gartenarbeit anfällt. Das ist beispielswese Laub, Rasenschnitt, Äste und Wurzeln sowie Sträucher.

 

Grünabfall darf nicht im Wald oder auf Freiflächen entsorgt werden.

 

Zurück zur Natur – Das ist ein Irrtum!

 

Das kann nicht nur eine Geruchsbelästigung für Anwohner verursachen. Zudem stört dieser Gartenabfall Tiere und Natur in dem Gebiet. Wilde Müllablagerung reduziert zusätzlich die Erholungsfunktion mancher Gebiete. Aus diesem Grund sieht der Umwelt-Bußgeldkatalog Strafen für das illegale Müllentsorgen vor.

Grünabfall muss auf dem eigenen Kompost, über die  Biotonne,  auf dem Wertstoffhof oder an Grüngutannahmestellen entsorgt werden.