drucken nach oben

Ickinger Konzertzyklus 2020 fällt aus

Konzertzyklus

Auf Grund des aktuellen Infektionsgeschehens und der daraus abgeleiteten Maßnahmen muss der für den 15. November geplante 21. Ickinger Konzertzyklus ausfallen. Schon Ende März hatten sich der Künstlerische Leiter Philipp Amelung und Frau Bürgermeisterin Reithmann darauf verständigt, sich anstelle der traditionellen drei Konzerte auf die Uraufführung einer Kantate zu konzentrieren. Hierfür war von der Gemeinde Icking an sechs Komponisten aus sechs Kontinenten ein Kompositionsauftrag erteilt worden. Dem 16-köpfigen Theodor Schütz Ensemble sowie dem Tübinger Streichquartett, die dieses etwa 80-minütige Werk in der katholischen Kirche St. Benedikt zum Erklingen bringen wollten, musste abgesagt werden.

 

Das Werk soll nun im November 2021 auf das Programm gesetzt werden. Ob dies traditionell im Rahmen von drei Konzerten oder als singuläre Veranstaltung geschehen wird, muss noch mit den Sponsoren geklärt werden.

 

Unser Dank gilt unseren Sponsoren, die uns auch in dieser Phase unterstützen, damit die Konzertreihe fortgesetzt werden kann.