drucken nach oben

Nur mit der Deutchen Telekom funktioniert Call-by-Call mit speziellen Vorwahlen ins Ausland. Wie funktioniert das bei Vodafone Kabel Deutschland?

Gespräche ins Ausland sind bei den großen Telefongesell­schaften meist teuer: egal ob Telekom, Vodafone, O2 oder Kabel Deutsch­land. Beispiel: Eine Minute nach Thai­land kostet bis zu 1,70 Euro (Telekom T-Net). Telefon­discounter machen die Gespräche billiger. Mit Spar­vorwahlen wie 01071, 01069 oder 01058 kostet die Minute nach Thai­land nur wenige Cent. Nutz­bar sind die Spar­vorwahlen aber nur von Kunden der Deutschen Telekom. Wer mit seinem Telefon­anschluss zu einem anderen Anbieter gewechselt ist, kommt mit Call-by-Call-Spar­vorwahlen nicht weiter.

 

Vodafone Kabeldeutschland bietet für 60 Länder ins Festnetz für € 14,99/ Monat flat folgende Länder an:
Andorra, Argentinien, Australien, Belgien, Brunei, China, Dänemark, Estland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Guam (USA), Hongkong, Indien, Irland, Island, Israel, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Martinique, Mexiko, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Panama, Peru, Polen, Portugal, Puerto Rico, Rumänien, Russland, Sambia, San Marino, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Südkorea, Taiwan, Thailand, Tschechien, Türkei, Ungarn, USA (Kontinent), Venezuela, Virgin Islands (USA), Vatikanstadt und Zypern.

 

Vodafone Kabeldeutschland bietet für Europa ins Festnetz für € 3,99/ Monat flat folgende Länder an:
Andorra, Australien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, San Marino, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien, USA (Kontinent), Vatikanstadt.

 

Mit speziellen Vorwahlen können auch diejenigen günstig telefonieren, die nicht Kunden der Deutschen Telekom sind.

Call­through-Anbieter als Alternative

 

Alternative sind sogenannte Call­through-Anbieter, die das Gespräch via 0180er Service­einwahl durch ihr Netz leiten. Der Ablauf: Wählen Sie die Zugangs­nummer des Call­through-Anbieters, warten Sie auf die Tarif­ansage, geben Sie die gewünschte Landes­vorwahl und Rufnummer ein und beenden Sie die Eingabe mit der Rautetaste (#). Der Call­through-Anbieter stellt nun die Verbindung her. Den Preis für das Gespräch buchen die Anbieter auf Ihre Telefon­rechnung. Das funk­tioniert auch aus den Netzen von Vodafone, O2 oder Kabel Deutsch­land. Eine Minute nach Thai­land telefonieren kostet bei Call­through-Anbietern beispiels­weise 3,9 Cent.